Geschichte

Geschichte des Tags der Franken

Weisse Ecke

Der Bayerische Landtag hat am 18. Mai 2006 beschlossen, den 2. Juli eines jeden Jahres als „Tag der Franken“ zu begehen. Der Tag soll die vielgestaltige Geschichte Frankens deutlich machen und das Bewusstsein für die Entwicklungskraft und das Innovationspotenzial Frankens stärken.

Nach dem Beschluss des Bayerischen Landtags „soll vor allem aufgrund eines vielfältigen Engagements aus der Bevölkerung heraus an Brauchtum und Geschichte der fränkischen Region“ erinnert werden.

Gründung des Fränkischen Reichskreises

Weisse Ecke

Das Datum wurde gewählt, weil am gleichen Tag des Jahres 1500 auf dem Reichstag zu Augsburg das damalige Heilige Römische Reich Deutscher Nation in zunächst sechs Kreise eingeteilt wurde. Darunter befand sich auch der „Fränkische Reichskreis“, der bis ins Jahr 1806 Bestand hatte und die Zusammengehörigkeit der Franken erstmals institutionell verwirklichte.

Anfänge in Mittelfranken

Weisse Ecke

Erstmals fand der „Tag der Franken“ am 2. Juli 2006 unter Federführung des Bezirks Mittelfranken in Nürnberg statt, obwohl vom Bayerischen Landtag ursprünglich das Haus der Bayerischen Geschichte mit der Ausgestaltung des Tags der Franken beauftragt wurde.

Der erste „Tag der Franken“ in Oberfranken fand 2007 in Bamberg statt. Es folgten Kulmbach (2010) und Bayreuth (2013).

Gesamtfränkische Ausgestaltung

Weisse Ecke

Der Bezirk Oberfranken verfolgte im Jahr 2013 erstmals ein dezentrales Konzept bei der Ausgestaltung des „Tags der Franken“. Alle fränkischen Kommunen waren aufgerufen, sich an einer Aktionswoche im Vorfeld zu beteiligen.

„Unser gesamtfränkisches Konzept ist damals voll und ganz aufgegangen. Es fanden über 120 Veranstaltungen in Ober-, Unter- und Mittelfranken statt“, erinnert sich Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler.

Tag der Franken
in Hof

Weisse Ecke

Deshalb hält der Bezirk Oberfranken auch in diesem Jahr an dem dezentralen Konzept fest. Vom 27. Juni bis einschließlich 2. Juli sind alle fränkischen Kommunen aufgerufen, sich am Tag der Franken zu beteiligen. Die Resonanz ist sehr positiv. Der zentrale Festakt wird am Sonntag, 3. Juli 2016 in der Hofer Freiheitshalle stattfinden.